ZOOM'20
 

Jetzt kommt »Next!«

Am 10. Oktober 2020 startete mit »Next!« ein neues Event für junge Fotografie. Mit Workshops, einem Fotostudio und der neuen Ausstellung des Deutschen Jugendfotopreises.

Next! ist ein neuer Ort für junge Fotografie, für Kollaboration und Inspiration. Für Jugendliche und junge Erwachsene, die in fotografischer Mission unterwegs sind. Und für Kids, die das Bildermachen lieben. Folgt uns auf Instagram (und Facebook), da gibt es eine schöne Rückschau. Für mehr Infos geht auf die Seite der Internationalen Photoszene, mit der wir uns Next! ausgedacht haben.

Und für Langzeitplaner*innen: Next! 21 findet vom 21. bis 30. Mai 2021 in Köln statt. Junge Fotografie at it's best! Im Rahmen des Next! 21 -Festivals wird auch der nächste Deutsche Jugendfotopreis ausgeschrieben.

 

Ausstellungen ausleihen

Starke Fotos gehören ausgestellt! Im Verleih sind u.a. die Ausstellung des bundesweiten Fotoprojekts »eye_land: heimat, flucht, fotografie« und #LOVEPEACE: Deutscher Jugendfotopreis 2020.
>> Infos

 

Die besten Bilder

Der Deutsche Jugendfotopreis 2020 hatte am 29. Mai sein Finale. Corona-bedingt diesmal online: mit einem 20-minütigen Fotofilm, der die Preisträger*innen auf eine ganz neue Art präsentiert. Schau dir den Film auf der Preisverleihungs-Seite an – hier findest du auch die Informationen zu den prämierten Fotos.

Auf der Preisträger*innen-Seite kannst du auch in die Fotowelten der letzten Jahre eintauchen.

Der nächste Deutsche Jugendfotopreis startet im Mai 2021.

 

ZOOM‘20: Der neue Katalog

Der zum Deutschen Jugendfotopreis 2020 erschienene Katalog präsentiert anhand der prämierten Arbeiten die Trends der jungen Fotografie. Es war uns eine große Freude, die Fotos wieder in Buchform herauszubringen. Zu sehen sind Bilder zum Jahresthema #LOVEPEACE – Wie sieht Frieden aus? sowie zum Offenen Wettbewerb (Freie Themenwahl) und zum Experimentalbereich. Die Preisträger*innen sind zwischen 8 und 25 Jahren alt, vertreten sind auch etliche Foto-AGs. Die grafische Gestaltung hat wieder Carsten Eisfeld übernommen und stellte die Bildstrecken mit Susanne Kontny (Mitglied der Jury, Preisträgerin 2016) zusammen. In ihrem Beitrag »Junge Grenzgänger*innen: Fotografische Durchquerungen sozialer Räume und Orte« würdigt die Kulturwissenschaftlerin Nadja Köffler die Arbeiten der Preisträger*innen. Das Buch ist im Kopaed-Verlag erschienen (104 Seiten, € 9,80). >> Mehr Infos

 

Events

eye_land in Potsdam

Ausgewählte Arbeiten der Ausstellung »eye_land: heimat, flucht, fotografie« zeigt das Einstein-Forum in Potsdam vom 8.10. 2020 bis 16. Februar 2021

 
Jochen Manz - An jedem Baum hängt unser Leben!

Hall of Fame

Jochen Manz

»Der DJF war für mich die prägendste postive Rückmeldung aus der Welt, super schön!«

+

 

Hall of Fame

Uwe Ommer

»Fotografieren ist toll … Aber drücke nur auf den Auslöser wenn du weißt was du mit dem Bild machen willst!«

+

 

Hall of Fame

Wolfgang Volz

»Wenn man mit Fotografie Geld verdienen möchte, spielt die Persönlichkeit die wichtigste Rolle …«

+

 

Hall of Fame

Volker Krämer

»Es sollen mir nicht alle Fotografen erzählen, dass sie immer jedes Bild vorher gesehen haben …«

+

 

Hall of Fame

Heiner Blum

»Beim Fotografieren wie auch beim Malen produziert man aus einer Intuition heraus Bilder …«

+

 

Hall of Fame

Katharina Bosse

»Ein Bild ist Sehnsucht und ein Geschenk …«

+

 

Hall of Fame

Roman Schramm

»Die Fotografie ist ein wunderbares Instrument sich der Welt anzunähern.«

+

 

Hall of Fame

Viktoria Binschtok

»Ob analog oder digital, Collage oder Retusche: es gibt viele Möglichkeiten, um zum gewünschten Bild zu kommen.«

+

 

Hall of Fame

Wolfgang Stahr

»Lasst euch von euren Bildern überraschen!«

+

 

Hall of Fame

Julian Röder

»Bei Reportagefotografie muss man unheimlich aufpassen, nicht in Klischees zu verfallen...«

+