Pia Maria Puck -

Pia Maria Puck

Kellenhusen, 15 Jahre

Deutscher Jugendfotopreis 2022
Jahresthema: Wir – Was uns verbindet

 

Interview     

   2 7

 
X

Interview

Das Jahresthema lautete „Wir – Was uns verbindet“. Hattest du hierzu spontan eine Idee?
- Als das diesjährige Thema bekannt gegeben worden ist, konnte ich mir zunächst einmal vieles darunter vorstellen. Nach kurzer Überlegung war ich mir jedoch sicher, dass ich eine Verbindung darstellen möchte, die auf den ersten Blick vielleicht nicht so gewöhnlich ist.

Wer durfte ins Froschkostüm schlüpfen?
- Um neben seinem grünen Froschfreund Kermit posieren zu dürfen, musste mein Bruder Lasse ins Froschkostüm schlüpfen, was auch mit viel Freude passierte…

Warum hast du genau dieses Bild ausgesucht?
- Mir gefällt dieses Bild besonders gut, weil es zwar „gestellt“ aussieht, die Emotionen sind aber echt.

Wie ist das Bild entstanden? Welche Technik(en) hast du benutzt?
- Besondere Techniken habe ich bei diesem Bild nicht verwendet. Es ging mir eher ums Ausprobieren (Perspektive, Winkel und Beleuchtung), um DAS BILD aufzunehmen.

Wie war das Shooting? Was hat am meisten Spaß gemacht?
- Besonders viel Spaß hat mir gemacht, die starke Verbindung meines Bruders und seines Froschfreundes festzuhalten, denn diese ist eine ganz besondere. Sie bewältigen gemeinsam den Alltag, beraten sich bei Problemen und haben schon seit vielen Jahren schöne Zeiten miteinander.

Seit wann fotografierst du?
- Ich habe schon immer sehr gerne fotografiert, denn ich versuche, mit meinen Fotografien Geschichten zu erzählen, und hoffe, dass diese Bilder andere Menschen genauso berühren wie mich.

Was fotografierst du am meisten?
- Ein Lieblingsmotiv habe ich nicht. Jedoch sind auf meiner Kamera viele Bilder von Reisen, meinem Kater Ludwig und natürlich meinem Bruder Lasse zu sehen.

Wie hat sich die Corona-Zeit auf deine Art zu fotografieren ausgewirkt?
- In der Anfangszeit der Pandemie hatte man viel Zeit für sich selbst zum Nachdenken, um kreativ zu werden. Die habe ich genutzt und somit auch positive Erinnerungen an den Lockdown in Fotografien festgehalten.

Hast du Vorbilder in der Fotografie?
- Ich bewundere viele Künstler*innen und ihre Werke, habe aber nicht DAS Vorbild, da jede Fotografie einzigartig ist und man von jedem etwas lernen kann.

Wo und wem zeigst du deine Bilder?
- Ich gewinne gerne an Erfahrung, indem ich an den unterschiedlichsten Fotowettbewerben und Kunstausstellungen des Küstengymnasiums teilnehme.

Welche persönliche Bedeutung hat die Fotografie für dich?
- Fotografie bedeutet mir viel. Für mich ist es eine Art, sich ausdrücken zu können, Botschaften zu übermitteln und Emotionen zu zeigen.

 

 

Preisträgerfotos + 2022 + Jahresthema

Übersicht Jahresthemen