Fotogruppe catch me if you can, Montessori Schule - catch me if you can
catch me if you can

Fotogruppe catch me if you can, Montessori Schule

Dinkelscherben, Ø 8 Jahre

Deutscher Jugendfotopreis 2022
Experimente

Die Foto-Animation anschauen 

Homepage    Interview     

   2 7

 
X

Interview

Wie kam die Idee zur eingesandten Arbeit zustande?
- [K. Rollenhagen] Wir hatten das Thema "Freundschaft" in einer jahrgangs- und klassengemischten Gruppe und wollten es fotografisch festhalten.

Wie ist das Projekt abgelaufen?
- [K. Rollenhagen] Der Projektablauf war: Aufarbeitung des Themas Freundschaft, Experimente zum Thema Fotografie, Einladung einer Fotografin, Umgang/Versuche mit der Kamera, Festlegen der Gruppe und des Themas.

Wie seid ihr auf die Idee zu eurer Animation gekommen?
- Wir wollten ein Daumenkino aus Fotos machen. Unsere Lehrerin hat uns gefragt, ob wir vielleicht fangen machen wollen. Die Idee, aufeinander zu zu rennen, uns zu umarmen und in die Kamera Grimassen zu machen, ist in der Situation entstanden.

Wie genau ist die Animation entstanden?
- Ursprünglich haben wir in der Schule ein Daumenkino geklebt, was aber mit der Post zurückgekommen ist. Daher haben wir uns spontan entschieden, das Ganze als Animation zu euch zu schicken.

Warum habt ihr genau diese Animation ausgesucht?
- Wir wollten es ausschauen lassen wie einen Film und haben es mit Hilfe von Serienaufnahmen fotografiert.
- [Elias] Wir finden es toll, weil es zeigt, dass wir uns gern bewegen.
- [Bennet] Daumenkino ist toll. Ich kenne niemanden, der sagt, Daumenkino ist nicht toll.

Was habt ihr bei dem Projekt gelernt?
- Wir haben gelernt, dass so ein Daumenkino viel Arbeit macht. Außerdem, dass wir zusammenarbeiten müssen, wenn wir ein Ergebnis kriegen wollen. Dass ganz viele Bilder nacheinander gemacht werden müssen, weil man ganz viele braucht.

Fotografiert ihr auch außerhalb der Fotogruppe?
- [Bennet] Ab und zu zum Spaß. Wenn wir halt im Urlaub sind. Mit Mamas Kamera. Oder mit dem Handy.
- [Elias] Ich fotografiere mit dem Handy meiner Mama. Ich habe die Fotos auch mal bearbeitet.

Seit wann existiert die Fotogruppe?
- [K. Rollenhagen] Die Fotogruppe war ein Experiment für die Dauer von November/Dezember.

Welchen Raum nimmt die Fotografie innerhalb des Unterrichts ein?
- [K. Rollenhagen] Wir haben in diesem Zeitraum und in einem Medienprojekttag mit der Fotografie gearbeitet.

Welche Kompetenzen möchten Sie den Kindern vermitteln?
- [K. Rollenhagen] Blick schärfen, Fokus setzen, was will ich festhalten und wie?

Stellen Sie die Arbeiten der Kinder aus?
- [K. Rollenhagen] Ja, die Fotos der Gruppen wurden ausgestellt.

Welche fachliche Bedeutung hat die Fotografie für Sie?
- [K. Rollenhagen] Bildausschnitt festlegen, Momentaufnahme wird festgehalten, immer wieder zu betrachten.

 

 

Preisträgerfotos + 2022 + Experimente