SchulePlus Fotoprojekt Vitte  - Katze mit Müllberg
Katze mit Müllberg
SchulePlus Fotoprojekt Vitte  - Müll ist nicht gut für die Umwelt
Müll ist nicht gut für die Umwelt
SchulePlus Fotoprojekt Vitte  - Mu räumt auf
Mu räumt auf
SchulePlus Fotoprojekt Vitte  - die Insel muß sauber bleiben
die Insel muß sauber bleiben
SchulePlus Fotoprojekt Vitte  - Müllbekämpferin
Müllbekämpferin
SchulePlus Fotoprojekt Vitte  - Super Mu
Super Mu

Serie: Hiddensee meine Insel - ein Fotoprojekt unter ökologischem Gesichtspunkt

SchulePlus Fotoprojekt Vitte

Vitte (Hiddensee), Ø 10 Jahre

Deutscher Jugendfotopreis 2020
Imaging und Experimente

Fotogruppenpreis 500 € 

Homepage    Jurybegründung    Interview    Kommentieren  

@   2 7

 
X

Jurybegründung

Müll schadet der Umwelt … Gehört haben wir das schon oft, aber so richtig ernst nehmen wir das nicht. Weil sich das ändern muss, haben die Kinder des SchulePlus-Fotoprojekts aus Vitte auf Hiddensee eine Plakatkampagne entworfen. Und die hat es in sich: Da fliegt Mu, der Müll-Superheld über die Insel und räumt auf. Da wird nochmal der Müll am Strand dokumentiert und die Katze fliegt über den Haufen hinweg. Fantasievoll und mit viel Humor, in schrillen Collagen und mit knackigen Texten gelingt es der Fotogruppe politisch zu sein, aber nie belehrend. Somit ist diese Arbeit zum Thema „Müll“ vielleicht wirksamer als so manche elegante Hochglanz-Kampagne.
Herzlichen Glückwunsch zu diesem originellen Gruppenprojekt – und weiter so!

X

Interview

Wie kam die Idee zur eingesandten Arbeit zustande?
- [S. SCHWARZ] Bei Fotospaziergängen am Strand sammle ich regelmäßig Müll auf und bewahre interessante Stücke auf. Für die Bewerbung bei dem SchulePlus-Projekt schien mir die Kombination von Fotografie und Umwelt interessant.

Wie ist das Projekt abgelaufen?
- [S. SCHWARZ] Nach einer Einführung in die Grundlagen der Fotografie und der Schulkamera haben wir an verschiedenen Orten auf der Insel Hiddensee nach „Müll“ Ausschau gehalten, fotografiert und aufgesammelt. Durch kleine Übungen am Computer haben die Kinder dann das Bildbearbeitungsprogramm PhotoImpact kennengelernt und am Schluss ihre Ideen anhand ihrer Entwürfe fotografiert und ausgearbeitet.

Wie sind die Bilder entstanden?
- [LUCIA] Wir wollten etwas für die Umwelt fotografieren, also aufmerksam machen.
- [SAMUEL] Wir haben PhotoImpact genutzt, aber zuerst haben wir Fotos geschossen.

Welcher Teil der Arbeit hat am meisten Spaß gemacht?
- [JULIANA] Die Fotos zu machen.
- [MATTI] Am meisten Spaß hat mir das Bearbeiten der Bilder gemacht. Oft kamen nämlich lustige und coole Ergebnisse raus.

Habt ihr euch gewundert, wieviel Müll beim Sammeln zusammenkam?
- [CLARA] Ja, das war echt viel.
- [MATTI] Auf jeden Fall! Wir haben schon überall auf der Insel Sachen wie Thermoskannen, Plastikbehälter usw. gefunden. Ich habe sogar einmal eine Fischerkiste verbuddelt im Sand gefunden. Es ist blöd, dass Menschen überall ihren Müll hinwerfen.

Fotografiert ihr auch außerhalb der Fotogruppe?
- [LUCIA] Also ich fotografiere manchmal mit meinem Handy.
- [SAMUEL] Ich fotografiere manchmal im Sommer, wenn ich am Strand bin.

Werden an Ihrer Schule regelmäßig Fotoprojekte durchgeführt? Seit wann?
- [S. SCHWARZ] Davor gab es 2017 erst ein großes Fotoprojekt, nämlich die „BüchselKinder“, bei dem wir Gemälde der Malerin Elisabeth Büchsel mit Schülern nachgestellt und von Schülern fotografiert wurden. Das hat so viel Spaß gemacht, dass daraus die Idee entstand, auch weiterhin Fotoprojekte bzw. eine Foto-AG anzubieten.

Welche Kompetenzen möchten Sie Ihren Schüler*innen vermitteln?
- [S. SCHWARZ] Fotografisches Grundwissen, ein bisschen Technik; einen Entwurf der eigenen Idee zu erstellen und diese dann umzusetzen; Grundlagen eines Bildbearbeitungsprogramms und in diesem Fall auch eine Sensibilisierung für Umweltthemen, besonders für Plastik im Meer.

Stellen Sie die Arbeiten aus?
- [S. SCHWARZ] Ja, wir haben das Glück, dass die Schule das ehemalige Kassenhäuschen des Gerhard-Hauptmann-Hauses als Ausstellungsort zu Verfügung hat, in dem Schülerarbeiten 2 bis 3 Mal im Jahr ausgestellt werden, und unsere Fotos waren Bestandteil der Ausstellung „Kunst räumt auf“.

X

Kommentieren



Gib den ersten Kommentar zu diesen Bildern ab!

Kommentieren

 

 

Preisträgerfotos + 2020 + Imaging und Experimente