2 7 1

?»Papa schläft?«

Darius Mohammadi

Erftstadt, 3 Jahre

Deutscher Jugendfotopreis 2006
Allgemeiner Wettbewerb | Altersgruppe A (bis 10 Jahre)

3. Preis 200 €

 
 

X

Jurybegründung

Viel wird über Familie und Kinder geschrieben und geredet in dieser Zeit. Das sind die großen Themen, die unsere Gesellschaft herausfordern. Darius Mohammadi hat mit seinem Bild einen schönen Kommentar zu dieser Diskussion abgegeben. Da ist der Vater, der erschöpft und müde seinen Feierabend eben nicht schlafend vor laufendem Fernseher auf dem Sofa verbringt, sondern sich noch Zeit für sein Kind nimmt. Darius legt sich zum Vater auf den Boden und macht ein »traumhaftes« Foto, bei dem alles stimmt: Die Perspektive macht den Raum weit auf, das Licht und die Farbigkeit sind sehr natürlich – der Moment hätte nicht besser getroffen sein können.
Manchmal kann das Foto eines Zweijährigen präziser sein als eine stundenlange Debatte im Fernsehen.

X

Interview

Für Darius hat seine Mutter geantwortet.

- Seit wann fotografiert Darius?
-- Seit Ende November 2005.

- Wie kam er dazu ?
-- Die Geschichte begann mit dem neuen Fotohandy, das ich bekam. Darius fing an sich für meine Experimente mit dem Handy zu interessieren und wollte es unbedingt auch selbst probieren, was ihm auch erlaubt wurde.

- Was hat Darius zu dem Foto, das jetzt beim Deutschen Jugendfotopreis prämiert wurde, gebracht?
-- Natürlich bedeuten die Eltern für ein kleines Kind sehr viel und werden auch zu den wichtigsten Motiven. Besonders, wenn etwas "Aussergewöhnliches" passiert , wie wie in diesem Fall: Papa schläft direkt auf dem Teppich.

- Wie hat er das Foto gemacht? Ist es gestellt, inszeniert, ist es eine Dokumentation oder ein Schnappschuss?
-- Ich würde sagen - es ist ein Schnappschuss, der das Leben unserer Familie dokumentiert.

- Gibt Darius seinen Bildern Titel?
-- Zu der Zeit als das Foto erstand konnte Darius kaum sprechen, insofern sind die Fotos natürlich nicht betitelt. Im Laufe des vergangenen Jahres änderte sich (natürlich!) sehr viel. Unter anderem, lernte Darius zu sprechen und Gegenstände, Fotos, Zeichnungen usw. zu benennen.

- Welche Technik hat er benutzt?
-- Das Foto ist mit einem Fotohandy fotografiert. Leider kann man mit dem Handy nicht nur fotografieren, sondern auch im Internet surfen, Klingeltöne und Nachrichten herunterladen usw., was Darius selbstverständlich ausprobierte. Deswegen musste das Handy für die weiteren Experimente durch eine Kompaktkamera ersetzt werden.

- Wo bzw. wem zeigt er seine Bilder?
-- Sie werden Verwandten und Bekannten gezeigt, ansonsten sind sie auch auf unserer Homepage http://trix.spb.ru/darius/ zu sehen.

- Hast Darius Vorbilder in der Fotografie?
-- Vor allem die Familie, wo die Fotografie sowohl Beruf als auch Berufung ist.

- Was bedeutet ihm das Fotografieren?
-- Zu dem Zeitpunkt, als Darius damit begann, war es eindeutig eine große Leidenschaft - er fotografierte fast ununterbrochen. Nach einiger Zeit wurde Fotografie eher zu einer von mehreren Beschäftigungen, die er regelmäßig ausübt - wie. z.B. Lesen oder Malen.

- Malt, musiziert oder schreibt Darius auch?
-- Darius malt und zeichnet gerne, z.Zt. lernt er auch zu schreiben. Die zwei Sachen, die ihm vom früheren Kindheit faszinierten sind zum einen Symbole wie Buchstaben, Logos usw. und zum anderen Technisches wie Computer, Kameras, Handys.

- Wie reagiert sein Umfeld sein Hobby ?
In der Familie freut man sich natürlich über Darius Hobby. Die vertraute Welt mal mit den Augen eines kleinen Mitmenschen zu sehen ist doch ein außergewöhnliches Erlebnis! Um so mehr, da Darius in seinem Schaffen nicht beeinflussbar war. Im weiteren Umfeld es ist nicht so eindeutig - einige sind begeistert, einige sind eher zurückhaltend. Schließlich, die rasante Entwicklung der Technik, die selbst den kleinsten Kinder ermöglichte, sich auch fotografisch auszudrücken, ist schneller als die Anpassung der Kindererziehung an die moderne Welt und ihre Möglichkeiten. Die Frage "Kinder und moderne Technik" ist noch nicht wirklich beantwortet - weder von Eltern und Erziehern, noch von Technikherstellern. Und die Fotografie gehört traditionell immer noch zur Welt der Erwachsenen.

X

1 Kommentar



Sehr schön!
> Chicken , 26.3.16

Kommentieren

 

 

Preisträgerfotos + 2006 + Alter: bis 10 Jahre

 

Kontakt

Deutsches Kinder- und
Jugendfilmzentrum


Küppelstein 34, 42857 Remscheid

02191/794-238
jugendfotopreis@kjf.de

Kontakt, Impressum
Datenschutz


Sitemap

4 2

Veranstalter

Deutsches Kinder- und Jugendfilmzentrum

Gefördert vom

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

weitere Förderer

Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen (MFKJKS)

 

Photoindustrie-Verband (PIV)