Mitmachen

 

 

Deutscher Jugendfotopreis

Der Deutsche Jugendfotopreis sucht die besten Bilder von jungen Foto-Talenten

Bis der nächste große Fotowettbewerb im Herbst startet, dauert es noch etwas. Vorher wird es aber noch einiges geben, was dir Spaß machen dürfte. Folge uns auf Facebook und Instagram oder bestell den Newsletter, damit du nichts verpasst.

 

Teilnahme-Infos

Deutscher Jugendfotopreis 2018: Die Einsendungen zum kommenden Fotowettbewerb sind ab dem offiziellen Ausschreibungsbeginn im Herbst 2017 möglich. Die wichtigsten Infos gibt es hier im Überblick - zur schönen Einstimmung sozusagen!

Wer kann mitmachen?

Alle bis einschließlich 25 Jahre. Es gilt das Alter zum Zeitpunkt der Einreichung.

Weitere Voraussetzungen:

Die Fotografie wird nicht professionell betrieben.
Der Wohnsitz ist in Deutschland.

Teilnehmen können Einzelpersonen (Schüler, Azubis, Studierende usw.) und Fotogruppen, z.B. Schulklassen, Jugendzentren und sogar Kindertagesstätten.

Welche Bilder sind gefragt?

Bei Themen und der Ästhetik gibt es keine Limits. Uns interessiert alles, was aktuell fotografiert wird und wie es fotografiert wird. Zeig uns einfach deine besten Fotos. Und zusätzlich gibt es noch das besondere Jahresthema.

Möglich sind Einzelfotos und Serien, Dokumentationen, Reportagen und Inszenierungen genauso wie einzigartige Schnappschüsse, Experimente und Fotobücher... der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. 

Auch bei der Fototechnik ist alles "erlaubt" : Systemkamera, Smartphone, Kompaktkamera, Polaroid, virtuelle Games-Cam, Webcam.... Haben wir etwas vergessen? ;-) 

Wie werden die Fotos eingeschickt?

Digital als Upload oder als Ausdruck per Post. 

Wie werden die Fotos bewertet?

Die Fotos werden in Altersgruppen (bis 10 / 11-15 / 16-20 / 21-25 Jahre) bewertet. Es gibt keinen starren Kriterienkatalog. Die Jury freut sich auf deine Fotos zu den Themen, die dir gerade viel bedeuten und auf Bilder und Projekte, die du ausstellen möchtest.

 

Rechtliche Hinweise

Alle Bildrechte verbleiben bei dir. Die prämierten Arbeiten gehen in den Besitz des Deutschen Kinder- und Jugendfilmzentrums (KJF) über und werden im Deutschen Historischen Museum (DHM) in Berlin archiviert. Der Veranstalter des Fotowettbewerbs – das KJF – sowie das DHM dürfen die prämierten Fotos im Zusammenhang mit dem Deutschen Jugendfotopreis verwenden (Print, Online, Ausstellungen usw.).Die abgebildeten Personen dürfen keine Einwände gegen eine Veröffentlichung haben. 

Die nicht-prämierten Prints werden zurückgeschickt.

 

Noch Fragen?

Wir haben die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Teilnahme am Fotowettbewerb zusammengestellt. Und wir sind jederzeit per Mail und Telefon erreichbar.