Jury

 

 

Die Jury des Deutschen Jugendfotopreises wird vom Bundesjugendministerium berufen. Ihr gehören renommierte Fotografen ebenso an wie Fachjournalisten, Medienpädagogen, Hochschullehrer und ehemalige Preisträgerinnen und Preisträger. Sie alle verbindet ihr Interesse für junge Sichtweisen und die Leidenschaft für Fotografie.

Bereits in früheren Jurys wirkten immer wieder namhafte Persönlichkeiten der Fotografie mit, so zum Beispiel Sybille Bergemann, Katharina Bosse, Hans-Peter Feldmann, Bettina Flitner, L. Fritz Gruber, Klaus Honnef, Hansjoachim Nierentz und Wolfgang Tillmans.

Der 2014 bis 2016 berufenen Jury gehörten an:

  • Günther Anfang, Leiter des Medienzentrums München am JFF - Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis, München
  • Michael Biedowicz, Fotograf, Bildredakteur beim ZEITmagazin und Galerist, Berlin
  • Max Eicke, Fotograf und Künstler, ehem. Teilnehmer am Deutschen Jugendfotopreis, London
  • Julia Fassbender, Bundespresseamt, Berlin
  • Miriam Hüning, Fotografin und Künstlerin, ehem. Teilnehmerin am Deutschen Jugendfotopreis, Bottrop
  • Jana Kühle, Fachredakteurin, Hamburg