Hall of Fame

 

 

Volker Krämer

»Es sollen mir nicht alle Fotografen erzählen, dass sie immer jedes Bild vorher gesehen haben und erst dann gemacht. Das ist eine der großen Lebenslügen in diesem Beruf, glaube ich, und im aktuellen Bereich sowieso. Da reagiert man oft selbst auf eine Reaktion.«

 

Geboren 1943. Nach der Schule Ausbildung zum Verlagskaufmann. Fotografiert intensiv Reportagen in Düsseldorf und wird 1959 Fotojournalist bei der »Rheinischen Post“ 1969 wechselt er nach Hamburg zum »Stern«. Für seine Reportagen bereist er weltweit viele Länder und ist einer der ganz großen Chronisten seiner Zeit. 1999 wird er während eines Arbeitsaufenthalts im Kosovo von Heckenschützen tödlich verletzt. Den Deutschen Jugendfotopreis gewann mehrfach zwischen 1965 und 1968.

 

 
»Demonstranten in Prag«, 1968
 
»Demonstranten in Prag«, 1968
 
»Demonstranten in Prag«, 1968
Serie: »Demonstranten in Prag«, 1968
 

2 7 1

Zurück