Hall of Fame

 

 

Ralph Baiker

»Keine Angst vor den vielen Fotos, die es schon gibt. Schau sie Dir genau an. Die Aktuellen und die aus der Fotogeschichte. Jede Zeit braucht ihre eigenen Bilder. Und das Wichtigste: Fotografie braucht Praxis. Wenn Du Deine Fotos dann an vielen verschiedenen Stellen herumzeigst, wirst Du herausbekommen, wo Dein Platz in der Bildermaschine sein könnte. Besessenheit ist in jedem Fall sehr hilfreich.«

 

Jahrgang 1966. Nach der Schule Druckerlehre. Fotografiestudium an der FH Dortmund. Er betreibt in Hamburg ein Fotostudio und arbeitet für zahlreiche Kunden aus Werbung und Editorial. Preisträger beim Deutschen Jugendfotopreis zwischen 1981 und 1987.

Website von Ralph Baiker

 

2 7 1

Zurück