Hall of Fame

 

 

Frieder Blickle

»Das Spannendste an der Fotografie sind nicht formale Geschichten, das schöne Bild, sondern die Auseinandersetzung mit anderen Leuten oder mit mir selber. Da ist es manchmal auch nachher die Frage, wieviel man Anderen davon überhaupt mitteilen will. So wie jemand, der ein Tagebuch schreibt, das er nachher auch nicht jedem zum Lesen geben würde.«

 

Geboren 1956 in Süddeutschland. Studierte Fotografie an der FH Dortmund bei Professor Ulrich Mack und ist seitdem als Fotograf tätig. Er fotografiert immer wieder in den Alpen und in New York. Er arbeitet für Magazine und in Auftragsproduktionen, mit dem Schwerpunkt auf Architektur-, Food- und Reisefotografie. Dazu entwickelt er in freien Projekten Themen mit eigenen Sichten. Lebt und arbeitet in Hamburg. Preisträger beim Deutschen Jugendfotopreis 1977.

Website von Frieder Blickle

 

 

2 7 1

Zurück