2 7 1
Bild 1 Bild 2 Bild 3 Bild 4 Bild 5 Bild 6

Vera Drebusch

Dortmund, 20 Jahre

Deutscher Jugendfotopreis 2006
Allgemeiner Wettbewerb | Altersgruppe C (16-20 Jahre)

1. Preis 500 €

 
 

X

Jurybegründung

Public Viewing abseits der Großleinwände.
Auch in Vera Drebuschs Bildern steht das medial vermittelte Fußballbild im Zentrum des Interesses. Abseits der Großleinwände hat sie Eckkneipen und kleine Gaststätten aufgesucht, in denen die Fußballbilder auf TV-Schirmen übertragen werden. Diese gewöhnlichen Orte hat sie auf ungewöhnliche Weise fotografisch dokumentiert.
Die »Stammkneipen« erscheinen in entsprechendem schummrigem Licht und lassen einen die Fußball-Stimmung aus der Distanz nur erraten. Die pompösen Arenen mit Fahnen und Fanchören werden hier außen vor gelassen.
Die Fotografin zeigt uns eine ganz andere Seite der Faszination auf. Mit beschaulicher Andacht und in ruhiger Stimmung wird dem Ballspiel hier eine fast schwermütige Aufmerksamkeit gewidmet – in Bildern, die mit einer fast »rembrandtschen Lichtführung« den Betrachter zum genaueren Hinsehen einladen.

X

Interview

- Seit wann fotografierst Du?
-- Seit ich vierzehn bin.

- Wie bist Du dazu gekommen?
-- Mein Vater ist Fotograf und so wurde ich von Kindertagen an mit Equipment und Inspiration versorgt.

- Was hat Dich zu den Fotos, die jetzt beim Deutschen Jugendfotopreis prämiert wurden, gebracht? Wie bist Du auf das Thema gekommen?
-- Meine Reihe ist in meiner Wohngegend (der Dortmunder Nordstadt) entstanden. Es ist ein Viertel, welches seinen eigenen Charme lebt und ganz anders aussieht als die üblichen Ecken im Ruhrpott. Meine Fernsehgucker gehören nicht zum Mainstream der Dortmunder Bürger, die es zu öffentlichen Plätzen zieht. Diese ruhige und für mich authentischere Seite der WM hat mich fasziniert, da sie das alltägliche Leben zeigt.

- Wie hast Du die Fotos gemacht?
-- Alle Aufnahmen sind dokumentarisch und sehr spontan während des Endspiels entstanden. Ich fuhr mit dem Rad zu circa einem Duzend Kneipen und machte innerhalb weniger Minuten die Bilder.

- Versiehst Du Deine Fotos mit Titel/Text?
-- "Manche Bilder wollen keine Worte werden" ist ein Leitsatz für mich.
Meiner Meinung nach muss ein gutes Foto für sich sprechen und bedarf daher keinerlei Beschriftung.

- Welche Technik hast Du benutzt?
-- Ich arbeite mit einer Canon EOS 10 d und Photoshop CS, versuche allerdings so wenig wie möglich am Rechner zu retuschieren.

- Wo bzw. wem zeigst Du Deine Bilder? Wie präsentierst Du Deine Fotos?
-- In meiner Heimatstadt Soest habe ich 2006 in der Soester Musikschule und 2002 in der Galerie des Kulturzentrum Alter Schlachthof Soest eine Ausstellung von 20-40 Arbeiten gehabt. Zudem stelle ich im Internet auf meiner Seite aus und habe mich an mehreren Gemeinschaftsprojekten beteiligt.

- Hast Du eine eigene Homepage?
-- www.veradrebusch.de

- Hast Du Vorbilder in der Fotografie?
-- Ich bewundere Viele, konzentriere mich aber lieber auf meine Themen und versuche nicht zu häufig Vergleiche anzustellen.

- Was ist für Dich das Fotografieren? Welche persönliche Bedeutung hat Fotografie für Dich?
-- Wenn ich fotografiere bekomme ich Abstand zu den Dingen, die mich umgeben. Das Medium Kamera filtert meinen Blick und isoliert durch Gestaltung das Abgebildete von der Umwelt. Mittels der Fotografie habe ich gelernt besser zu sehen.

- Wie wird in Deinem Umfeld Dein Hobby gesehen? Was sagen Deine Freundinnen / Freunde, Lehrer, Verwandten, Eltern dazu, dass Du fotografierst?
-- Meine Familie und meine Freunde sind stolz, dass ich so erfolgreich bin und genervt, wenn ich sie als Modells ausnutze. An sich unterstützen mich alle gerne und verschaffen mir auch oft Kontakte oder Sorgen für Anregungen.

- Hast Du Kontakt zu anderen (jungen) Fotografen, arbeitest Du allein oder auch mal in einem Team?
-- Ich studiere Fotodesign, daher habe ich viel Kontakt zu anderen Fotografen, arbeite allerdings meisten allein.

- Ist das Fotografieren eher ein Hobby oder könntest Du Dir vorstellen, mit Fotografie später beruflich zu arbeiten?
-- Ich wünsche mir sehr diese Leidenschaft zum Beruf machen zu können, lass mich aber auch gerne überraschen.

X

2 Kommentare



Ich habe immer gewusst das du gut bist, herzlichen Glückwunsch von einem alten bekannten.
Sascha
> Sascha Lakony , 10.3.07

Vera,
schoen, dich hier wiederzufinden.
Meinen Glueckwunsch und meine Anerkennung und
vielmehr noch einen Gruss aus dem grossen Kanadaland.
> Francis, 2.10.06

Kommentieren

 

 

Preisträgerfotos + 2006

 

Kontakt

Deutsches Kinder- und
Jugendfilmzentrum


Küppelstein 34, 42857 Remscheid

02191/794-238
jugendfotopreis@kjf.de

Kontakt, Impressum
Datenschutz


Sitemap

4 2

Veranstalter

Deutsches Kinder- und Jugendfilmzentrum

Gefördert vom

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Weitere Förderer

Photoindustrie-Verband (PIV)

 

photokina